Teilen
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Krumbach | Moore Krumbach

Wanderung · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bregenzerwald Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Moore Krumbach
    / Moore Krumbach
    Foto: Gemeinde Krumbach
  • / Moorsitz im Krumbacher Moor
    Foto: Gemeinde Krumbach
  • / Moor in Krumbach
    Foto: Elisabeth Schneider, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • / Moore Krumbach im Herbst
    Foto: Christina Egger, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • / Moorraum Krumbach
    Foto: Elisabeth Schneider, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • / Moorraum Krumbach
    Foto: Architekt Paul Steurer - Norman Müller_nam architektur + fotografie, Gemeinde Krumbach
  • / Der Moorraum Krumbach
    Foto: Ludwig Berchtold, Bregenzerwald Tourismus GmbH
ft 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 mi

Bei dieser Wanderung kommt man an 5 der 14 Krumbacher Moorsitze vorbei. Schlusspunkt ist der „Moorraum“, ein Holzbau und Aussichtspunkt auf das Salgenreutener Moor.
leicht
5,3 km
1:30 h
100 hm
100 hm
Von Glatzegg wandert man auf einem breiten Güterweg hinauf in den Weiler Engisholz und kommt dabei am Moorsitz 9 vorbei, wo man von der historischen Nutzung des Torfes erfährt. Nächster Zielpunkt ist Rain mit der Antonius-Kapelle und dem Moorsitz 11 (Thema: Hangrutschungen). Von hier aus erreicht man in ca. 10 Minuten das Kurhotel Rossbad, welches in ruhiger Lage am Rande eines Naturschutzgebietes liegt. Entlang der Straße spaziert man zurück nach Rain und nördlich von Engisholz vorbei zum Wüstegraben, wo weitere 3 Moorsitze mit interessanten Informationen stehen. Nach Durchqueren des Tobels kommt man zum überdachten „Moorraum“ mit schönem Ausblick auf das Salgenreutener Moor. Von hier spaziert man in 20 Minuten gemütlich zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Geführte Wanderungen mit ausgebildeten MoorführerInnen (Auskunft: Gemeinde Krumbach, Tel: +43 (0)5513 8157).

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
720 m
Tiefster Punkt
648 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schulhus Krumbach - Mund Art

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Krumbach, Glatzegg (717 m)
Koordinaten:
DG
47.480293, 9.909390
GMS
47°28'49.1"N 9°54'33.8"E
UTM
32T 568514 5258940
w3w 
///wissenschaft.hallen.glücklich

Ziel

Krumbach, Glatzegg

Wegbeschreibung

In Krumbach gibt es kleine, aber vielfältige Moore (zur Website). Moore sind Gebiete mit Torfablagerungen (mindestens 30 – 40 cm tief). Niedermoore werden vom Grundwasser gespeist, Hochmoore vom Regenwasser. Torf dient als Brenn- und Baumaterial, Einstreu für Tiere und als Heilmittel (Moorbäder). Moore sind wichtig als natürlicher Hochwasserschutz, haben eine hohe Reinigungskraft und können sehr viel Kohlenstoff speichern. In Mooren leben hochspezialisierte Pflanzen- und Tierarten wie Moose, Birken, fleischfressende Pflanzen wie z.B. der Sonnentau, Wollgräser, Orchideen, Libellen und Schmetterlinge.
 
Von Glatzegg wandert man auf einem breiten Güterweg hinauf in den Weiler Engisholz und kommt dabei am Moorsitz 9 vorbei, wo man von der historischen Nutzung des Torfes erfährt. Nächster Zielpunkt ist Rain mit der Antonius-Kapelle und dem Moorsitz 11 (Thema: Hangrutschungen). Von hier aus erreicht man in ca. 10 Minuten das Kurhotel Rossbad, welches in ruhiger Lage am Rande eines Naturschutzgebietes liegt. Entlang der Straße spaziert man zurück nach Rain und nördlich von Engisholz vorbei zum Wüstegraben, wo weitere 3 Moorsitze mit interessanten Informationen stehen. Nach Durchqueren des Tobels kommt man zum überdachten „Moorraum“ mit schönem Ausblick auf das Salgenreutener Moor. Von hier spaziert man in 20 Minuten gemütlich zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Parken

Parkplatz beim Restaurant "s'Schulhus" in Glatzegg

Koordinaten

DG
47.480293, 9.909390
GMS
47°28'49.1"N 9°54'33.8"E
UTM
32T 568514 5258940
w3w 
///wissenschaft.hallen.glücklich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Der Folder zu den Moore Krumbach ist im Tourismusbüro oder auf der Website zum Download erhältlich.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,3 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights barrierefrei

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.