Teilen
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Lingenau | Durch die Subersachschlucht

Wanderung • Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • Drahtsteg Großdorf
    / Drahtsteg Großdorf
    Foto: Friedrich Böhringer, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • Gschwendtobelbrücke
    / Gschwendtobelbrücke
    Foto: Friedrich Böhringer, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • Lingenau Dorfplatz
    / Lingenau Dorfplatz
    Foto: Peter Moser, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • Blick auf Lingenau
    / Blick auf Lingenau
    Foto: Tanja Steurer, Lingenau Tourismus
Karte / Lingenau | Durch die Subersachschlucht
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 Gschwendtobel Stocker Drahtsteg

Schöne Wanderung durch die Schluchten der Subersach.

leicht
7,6 km
2:45 Std
265 hm
265 hm

Der erste Abstieg erfolgt ins Gschwendtobel, wo eine von Negrelli in den 1830er Jahren geplante Holzbrücke die Subersach überspannt. Nach dem Anstieg erreicht man Großdorf und wandert dann wieder hinunter in die Schlucht. Diesmal überquert man sie auf einem Drahtsteg, der bis ins 19. Jahrhundert die einzige Verbindung zwischen Lingenau und Egg war.

Autorentipp

Die gedeckte Holzbrücke von Alois Negrelli gilt heute noch als ein Meisterwerk der Ingenieur- und Zimmermannskunst. Die Gschwendtobelbrücke war damals die wichtigste Verbindung zwischen dem Vorder- und Mittelbregenzerwald.

outdooractive.com User
Autor
Elisabeth Schneider
Aktualisierung: 10.10.2017

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Höhenlage
734 m
538 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

Ausrüstung

  • festes Schuhwerk mit guter Sohle
  • Regenjacke
  • Jause und Getränke
  • Sonnencreme und Sonnenbrille
  • Informationen über die Wetterverhältnisse einholen

Start

Dorfplatz Lingenau (683 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.450264 N 9.920202 E
UTM
32T 569368 5255612

Ziel

Dorfplatz Lingenau

Wegbeschreibung

Von der Ortsmitte Lingenau (685 m) spaziert man zuerst auf dem Gehsteig entlang der Straße Richtung Süden. Kurz vor der Hochbrücke führt die Straße hinunter ins Gschwendtobel. Eine gedeckte Holzbrücke, die von Alois Negrelli in den 1830er-Jahren erbaut wurde, führt die Wanderer über die Subersach. Danach schlängelt sich die Straße wieder das Gschwendtobel hinauf und man folgt dem Wegweiser in die Parzelle Stocker. Auf einer wenig befahrenen Straße gelangt man hinunter in die Ortsmitte von Egg-Großdorf (662 m). Danach spaziert man über das schöne, ebene Großdorfer Feld, erreicht bald wieder die bewaldete Schlucht der Subersach und steigt hinab zum Fluss. Diesmal wird er auf einem schmalen Drahtsteg überquert.
Nach einem neuerlichen Anstieg erreicht man über die Parzelle Rain wieder die Orstmitte von Lingenau.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

 

Anreise mit Bus: Linie 25 / 41

Anfahrt

aus Deutschland: Autobahn Lindau - Pfänder Tunnel - Autobahnabfahrt Dornbirn Nord (Vignettenpflichtig) - Bregenzerwald - Alberschwende - Lingenau;

oder Autobahn Kempten - Immenstadt - Oberstaufen - Ach - Riefensberg - Krumbach - Lingenau

aus der Schweiz: Autobahn St. Gallen - St. Margrethen/Au - Lustenau - Dornbirn - Bregenzerwald - Alberschwende - Lingenau

Parken

Dorfplatz Lingenau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Bregenzerwald (Maßstab 1 : 32.000) Sämtliche Wanderrouten und wichtige Informationen über Bergbahnen, Hütten und Alpengasthöfe finden Sie in der Wanderkarte Bregenzerwald. Die Wanderkarte ist bei Bregenzerwald Tourismus, in den Tourismusbüros und in einzelnen Hotels erhältlich.

Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,6 km
Dauer
2:45 Std
Aufstieg
265 hm
Abstieg
265 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.