Teilen
Drucken
GPX
KML
Fitness
Themenweg

Alpwandern l Damüls/Ugaalpe - Mellau/Rossstelle

Themenweg · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Themenwege Vorarlberg
  • Blick auf Elsenalpstube, Mittagsspitze und Hohes Licht
    / Blick auf Elsenalpstube, Mittagsspitze und Hohes Licht
    Foto: Helmut Düringer, Themenwege Vorarlberg
  • / Alpe Uga Damüls
    Foto: Damüls-Faschina Tourismus
  • / 4er-Sesselbahn Uga mit Damülser Mittagsspitze im Hintergrund
    Foto: www.damuels.at
  • / Berggasthof Elsenalpstube
    Foto: Matthias Greilach, Damüls - Faschina Tourismus
  • / Oberealpe
    Foto: Monika Albrecht, Au-Schoppernau Tourismus
  • / Blick auf Mittelargenalpe
    Foto: Helmut Düringer, Themenwege Vorarlberg
  • / Alpe Kanis
    Foto: Anton Fröwis, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • / Alpbach, Blickrichtung Kanisfluh
    Foto: Helmut Düringer, Themenwege Vorarlberg
  • / Alpe Wurzach
    Foto: Anton Fröwis, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • / Blick auf Mellau
    Foto: Helmut Düringer, Themenwege Vorarlberg
  • / Alphof Rossstelle im Sommer
    Foto: Anton Fröwis, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • / Vorarlberger Wanderwegekonzept
    Foto: Themenwege Vorarlberg, Themenwege Vorarlberg
1350 1500 1650 1800 1950 m km 2 4 6 8 10 Alpe Uga | Damüls Mittelargenalpe Oberealpe Alpe Kanis

Landschaftlich abwechlungsreich und mit der Benützung von Bus und Bergbahnen eine große Runde. Von Damüls führt die Wanderung über mehrere bewirtschaftete Alpen zur Bergstation (Alpe Rossstelle) der Bergbahnen Mellau.

mittel
10,1 km
3:15 h
272 hm
705 hm

Nach einen gemütlichen Abstieg von der Uga-Express-Bergstation ist man schon bei der ersten Alpe, der Ugaalpe. Die Älplerfamilie Metzler bietet zur Erfrischung eine herzhafte Jause und Getränke an (Milch, Buttermilch, Alpbutter, Käse, Joghurt). Auf einem leichten Weg steigt man zum Laubenbach ab und erreicht nach einem kurzen Anstieg die Mittelargenalpe. Hier gibt es neben einer Alpjause und Getränken auch eine Sennsuppe. Vor der Sackalpe verlassen wir den breiten Weg und queren vor den "Klippern" auf die andere Bergseite und steigen ab zur Alpe Obere. Für hungrige Wanderer gibt es hier eine zünftige Älplerjause mit hausgemachten Produkten und Getränke. Zwischen Kanisfluh und den "Klippern" erreichen wir die Alpe Wurzach, wo man einen herrlichen Blick auf beide Seiten des Sattels hat. Auch diese Alpe ist bewirtschaftet und neben Milch, Alpbutter, Joghurt, Käse, Ziegenkäse, Alpjause und Getränken bietet die Älplerfamilie auf Anfrage auch ein Alpfrühstück an. In einem schönen Moorgebiet liegt die Kanisalpe, die ebenfalls mit Alpjause, Sennsuppe und Getränken aufwartet. Schließlich erreichen wir den Alphof Rossstelle (SB-Restaurant) und die Bergstation der Mellaubahn.

Autorentipp

Von der Bergstation der Mellaubahn kann man auch ins Tal nach Mellau wandern (1 Stunde Gehzeit, steiler Weg!).

Unter der Alpe Obere befindet sich der Alpengasthof Edelweiß, wo man übernachten kann.

outdooractive.com User
Autor
Düringer Helmut
Aktualisierung: 07.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1839 m
Tiefster Punkt
1387 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Oberealpe
Mittelargenalpe
Alpe Uga | Damüls
Alpe Kanis
Alpe Wurzach
Berggasthof Elsenalpstube | Damüls
Restaurant Simma
Alphof Rossstelle*

Sicherheitshinweise

Achtung Weidevieh: Im Allgemeinen sind Kühe harmlos, dennoch sollte den Tieren mit Respekt begegnet werden. Mutterkühe verteidigen ihre Kälber. Verhalten Sie sich ruhig, halten Sie Distanz, achten Sie auf das Verhalten der Mutterkuh. Halten Sie Hunde immer an der Leine und gehen Sie möglichst weit von der Herde entfernt. Im Notfall Leine loslassen.

Teilweise etwas nasser Wanderweg, gutes Schuhwerk erforderlich.

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

Wanderausrüstung für leichte und mittelschwere Wege, Entsprechende Bekleidung der Witterung angepasst.

Weitere Infos und Links

Damüls - www.damuels.travel/de

Mellau - www.mellau.at/

Seilbahnen, T +43 5510 6000 - Seilbahnen Damüls - Mellau

Elsenalpstube, T +43 5510 297 - www.elsenalpstube.at/

Ugaalpe - Familie Metzler / +43 664 5367398

Alpe Kanis - Greber Josef / +43 5512 3748

Alpe Wurzach - Familie Jäger T +43 664 5971764

Berggasthof Uga Alp, T +43 5510 3180 - www.uga-alp.at/

Alpengasthof Edelweiß/Edelweißhütte, T +43 664 4324840 - www.alpengasthaus-edelweiss.at/

Alpe Obere - Familie Rüf, Tel. +43 5515 2922 oder +43 664 6648614212, http://www.urlaub-ruef.at/

Alphof Rossstelle - www.alphofrossstelle.at/

 

Start

Damüls, Bergstation Uga-Lift (1819 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.299950, 9.891427
UTM
32T 567390 5238882

Ziel

Mellau, Bergstation der Bergbahnen Mellau

Wegbeschreibung

Fahrt mit dem Landbus nach Damüls zur "Uga-Express"-Talstation (Fahrzeit ca, 40 Min., je nach Abfahrtszeit). Auffahrt mit dem Vierersessellift bis zur Bergstation, neben dem Berggasthof Elsenalpstube gelegen. Von der Bergstation erreicht man bequem die nahegelegene Ugaalpe (1800 m), eine alte Walser Alpsiedlung. Der Weg führt dann hinunter zu den Argenalpen und über den Gautschrofen (1850 m) gelangt man auf etwas steilerem Weg auf die andere Bergseite. Zwischen der imposanten Kanisfluh (2044 m) und den "Klippern" (2066 m) wechseln wir auf die Mellauer Seite. Im ausgedehnten Alpgebiet liegen die Oberealpe, Wurzachalpe und Kanisalpe gleich hintereinander. Auf einem schmalen, gut angelegten Weg erreicht man die Bergstation der Mellaubahn. Talfahrt mit der neuen 10er-Gondelbahn nach Mellau.

Hinweis

Wildruhezone Kaniser I: 01.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Landbus Bregenzerwald der Linie 40 und 43 von Mellau nach Damüls Ugalift

www.vmobil.at

Anfahrt

Über die L200 bis nach Mellau Ortsmitte oder Parkplatz Bergbahnen, Fahrt mit dem Landbus nach Damüls (Linie 40 bis Au, umsteigen auf Linie 43 nach Damüls), Fahrzeit: 36 Min.

Parken

Bergbahnen Mellau oder in der Ortsmitte von Mellau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK25V 1224 - Ost online - http://www.austrianmap.at/

Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,1 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
272 hm
Abstieg
705 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.